Der Film "Die Grosse Freiheit" war beim "First Cut Lab 2020 Trieste" dabei ( Foto: Pluto Film)
Älterer Mann mit Bart steht vor Steinmauer am Meer. Foto aus dem Film
12.08.2021 | Ausschreibung Mentoring-Programm

First Cut Lab erstmals im Film-Norden

2021 kommt das internationale Mentoring-Programm First Cut Lab erstmals in den Film-Norden und richtet sich speziell an FFHSH-geförderte Spielfilmproduktionen, die sich in der Schnittphase befinden. Bewerbungsschluss ist der 1. September.

Das First Cut Lab Hamburg Schleswig-Holstein findet 2021 ausschließlich online statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 1.000 Euro. Noch bis zum 1. September 2021 könnt ihr euch bewerben.

2020 hat das FFHSH-geförderte Projekt DIE GROSSE FREIHEIT von Wendla Nölle (Montage: Rune Schweitzer) am First Cut Lab teilgenommen – eine Erfahrung, die Produzentin Andrea Schütte von Tamtam Film nicht missen möchte:

Wir hatten unseren Kinofilm DIE GROSSE FREIHEIT schon ca. vier Monate geschnitten (inkl. Rohschnitt), als wir beim First Cut Lab in Trieste unseren Schnitt erstmals außerhalb des Schneideraums präsentieren durften. Dabei haben wir nicht nur von der Expertise der Expert*innen (Festival Programmer, Sales Experts) profitiert, sondern auch von der engmaschigen Betreuung durch je einen erfahrenen Editor und Coach. Der aufgeschlossene, feinfühlige Umgang mit dem Schnitt, die sensible, präzise Kritik an Charakterführung und Plot, aber auch die individuellen Sichtweisen auf die herausfordernde Geschichte haben uns vermutlich einige Zeit im Schneideraum erspart und zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Impulse gesetzt. So konnten wir aus einer vielversprechenden Schnittfassung ein ganz besonderes Debüt formen und anschließend mit Pluto Film einen hervorragenden Weltvertrieb gewinnen. Ich kann die Teilnahme an diesem Programm uneingeschränkt empfehlen und werde es bei zukünftigen Projekten auf jeden Fall wieder berücksichtigen."

Den genauen Ausschreibungstext findet ihr hier. Für Rückfragen steht Matthieu Darras, Leitung First Cut Lab, zur Verfügung: matthieu.darras@firstcutlab.eu

weitere News
Weitere Beiträge