23.01.2023

MOIN mit acht Produktionen auf der Berlinale73. Berlinale

Wenn in diesem Jahr vom 16.-26. Februar die 73. Internationalen Filmfestspiele Berlin stattfinden, werden acht MOIN-geförderte Produktionen in der Hauptstadt zu sehen sein – sechs davon als Weltpremiere. Mit dabei sind unter anderem „Der vermessene Mensch" von Lars Kraume, Ayşe Polats „Im toten Winkel" und das in Hamburg gedrehte Drama „Das Lehrerzimmer" von İlker Çatak.

Die Meyerhoff-Romanverfilmung „Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war" von Sonja Heiss eröffnet zudem die Sektion „Generation 14plus" und erste Einblicke in die Highendserie „Davos" sind auf dem Berlinale Series Market zu sehen.

Helge Albers, Geschäftsführer der MOIN Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein: „Sieben Filme und eine Highendserie: Ich freue mich sehr, dass die Auswahl an MOIN-geförderten Projekten in diesem Jahr überall Akzente setzen kann. Ilker Catak wird mit seinem komplett in Hamburg gedrehten Film ‚Das Lehrerzimmer' im Panorama an den Start gehen – in der Hauptrolle der diesjährige European Shooting Star Leonie Benesch. Das jüngere Publikum kann sich in der Sektion ‚Generation 14plus' auf die Meyerhoff-Romanverfilmung ‚Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war' freuen, die durch den Autor natürlich einen besonderen Schleswig-Holstein-Bezug hat. Wir drücken allen Filmteams die Daumen!"

Die Filme im Überblick

DER VERMESSENE MENSCH (Weltpremiere, Berlinale Special)
Regie und Drehbuch: Lars Kraume, Produktion: Zero One Film

IM TOTEN WINKEL (Weltpremiere, Encounters)
Regie und Drehbuch: Ayşe Polat; Produktion: Mitosfilm

DAS LEHRERZIMMER (Weltpremiere, Panorama)
Regie: İlker Çatak; Drehbuch: İlker Çatak, Johannes Duncker; Produktion: if...Productions Film

GEHEN UND BLEIBEN (Weltpremiere, Forum)
Regie: Volker Koepp; Drehbuch: Barbara Frankenstein

WANN WIRD ES ENDLICH WIEDER SO, WIE ES NIE WAR (Weltpremiere, Generation 14plus)
Regie: Sonja Heiss; Drehbuch: Sonja Heiss, Lars Hubrich; Produktion: Komplizen Film

VERGISS MEYN NICHT (Weltpremiere, Perspektive Deutsches Kino)
Regie und Drehbuch: Fabiana Fragale, Kilian Kuhlendahl, Jens Mühlhoff; Produktion: Made in Germany Filmproduktion

DAVOS (Showcase, Berlinale Series Market)
Regie: Jan-Eric Mack, Anca Miruna Lăzărescu, Christian Theede , Drehbuch: Adrian Illien, Thomas Hess, Julia Penner, Michael Sauter, Produktion: Letterbox Filmproduktion

TEHERAN TABU (Perspektive Match)
Regie und Drehbuch: Ali Soozandeh; Produktion: Little Dream Entertainment

 

Foto: Berlinale/Dirk Michael Deckbar