Pressemitteilungen

30.01.2023

Hologramm-Wale und immersives Straßenleben

Knapp 140.000 Euro an 8 Projekte
Das „Kurz + Innovativ“-Gremium der MOIN Filmförderung hat in seiner aktuellen Sitzung drei innovative Projekte und einen Kurzfilm gefördert – darunter die neue VR-Experience des Hamburger GoBanyo-Teams über das Leben auf der Straße sowie Hologramm-Wale aus Schleswig-Holstein. Zudem gab es Ideenförderung für vier XR-Projekte. mehr
25.01.2023

Neue Plattform in den Startlöchern

Kooperation mit australischem Diversity-Projekt
Wie divers ist die deutsche Filmbranche wirklich? Die Datenlage dazu ist trotz wichtiger Studien und Umfragen lückenhaft. Die MOIN Filmförderung möchte dies ändern und kooperiert darum ab sofort mit dem australischen „The Everyone Project". Ein Pilot der neuen Plattform „OMNI Inclusion" soll mit Hilfe von Branchenvertreter*innen noch 2023 deutschlandweit an den Start gehen. mehr
24.01.2023

3 Mal MOIN bei den Oscars

Academy Awards 2023
Hoffnung auf drei Oscars kann sich Ruben Östlund mit seinem Megahit „Triangle of Sadness" machen. Wie die Academy of Motion Picture Arts and Sciences heute bekannt gab, wurde die MOIN-geförderte Produktion in den Kategorien „Beste Regie", „Bester Film" und „Bestes Original-Drehbuch" nominiert. Die 95. Oscar-Verleihung findet am 12. März 2023 in Hollywood statt. mehr
23.01.2023

MOIN mit acht Produktionen auf der Berlinale

73. Berlinale
Wenn in diesem Jahr vom 16.-26. Februar die 73. Internationalen Filmfestspiele Berlin stattfinden, werden acht MOIN-geförderte Produktionen in der Hauptstadt zu sehen sein – sechs davon als Weltpremiere. Mit dabei sind unter anderem „Der vermessene Mensch" von Lars Kraume, Ayşe Polats „Im toten Winkel" und das in Hamburg gedrehte Drama „Das Lehrerzimmer" von İlker Çatak. mehr
20.01.2023

Acht Nominierungen für MOIN-geförderte Produktionen

59. Grimme-Preis
Das Grimme-Institut hat heute die Nominierungen für den 59. Grimme-Preis veröffentlicht. Darunter befinden sich 8 Produktionen aus dem Film-Norden. Der Grimme-Preis zählt in Deutschland zu den bedeutendsten Auszeichnungen im Fernsehbereich. mehr
17.01.2023

Hamburger Animationsfilm beim Sundance Film Festival

Premiere „Maurice der Kater“
Die Hamburger Produktionsfirma Ulysses Films läuft mit ihrem Animationsfilm „Maurice der Kater" ab dem 19. Januar beim renommierten Sundance Film Festival in den USA. Dort wird die Terry Pratchett-Verfilmung als einer von nur drei Filmen in der Kindersektion zu sehen sein. Bastian Pastewka leiht dem orangefarbenen Straßenkater in der deutschen Fassung seine Stimme – Kinostart ist der 9. Februar 2023. mehr
05.01.2023

Heißes Hamburg und grausamer Urlaub

2,5 Mio. Euro an 30 Projekte
Das Director's Cut Gremium der MOIN Filmförderung vergibt in seiner aktuellen Runde knapp 2,5 Millionen Euro an 30 Projekte. Mit dabei: das Drama „Anna ist" mit 45 Drehtagen in Hamburg sowie der dystopische Coming of Age-Film „Dry Country" des Schleswig-Holsteinischen Filmemachers Malte Thomsen. mehr
19.12.2022

Nicola Jones wird Leiterin der Filmwerkstatt in Schleswig-Holstein

Neue Leitung in Kiel
Ab Februar 2023 übernimmt Nicola Jones die Standortleitung Schleswig-Holstein der MOIN Filmförderung. Die bisherige Chefin des Deutschen Kinder Medien Festivals „Goldener Spatz“ tritt damit die Nachfolge von Arne Sommer an, der die Filmwerkstatt seit 2014 erfolgreich leitete und das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hat. mehr
14.12.2022

Buchspazierer und Strunk in Serie

Rund 2,5 Mio. Euro an 19 Projekte
Rund 2,5 Millionen Euro haben die Gremien High End und Nordbuster der MOIN Filmförderung an 19 Projekte vergeben – darunter die Verfilmung des Bestsellers „Der Buchspazierer" mit Christoph Maria Herbst und ein neues Serienformat von Heinz Strunk. mehr
01.12.2022

Leitung Filmfest Hamburg

Stellenausschreibung
Zum 1. Januar 2024 suchen wir eine neue Leitung für das Filmfest Hamburg - Bewerbungen sind ab sofort und bis zum 8. Januar 2023 möglich. mehr
02.11.2022

“Queer Utopia” gewinnt XR Pitch Battle

Virtual Reality-Förderung
Die VR-Experience „Queer Utopia" hat den XR Pitch Battle der MOIN Filmförderung gewonnen. Der portugiesisch-brasilianische VR-Künstler Lui Avallos erhält für seine Projektidee eine Unterstützung in Höhe von 10.000 Euro. mehr
01.11.2022

Rund ein Dutzend MOIN-geförderte Filme in Lübeck

Nordische Filmtage
Bei den 64. Nordischen Filmtagen in Lübeck werden vom 2. bis 6. November 14 MOIN-geförderte Produktionen auf der großen Leinwand zu sehen sein – darunter das mehrfach ausgezeichnete Drama „Aus meiner Haut“, der in Schleswig-Holstein gedrehte Kurzfilm „Kalb“ sowie Pepe Danquarts Dokumentarfilm über den Künstler Daniel Richter. mehr
28.10.2022

Horrormärchen und Weltraumtiere

Förderrunde Kurz + Innovativ
In seiner Herbstrunde fördert das Kurz + Innovativ-Gremium der MOIN Filmförderung sechs Projekte mit über 150.000 Euro. Mit dabei: Ein komplett in Hamburg animiertes Kurzfilmabenteuer mit Tieren im Weltall sowie eine VR-Horror-Experience. mehr
27.10.2022

Residency-Programm für junge Produzent*innen

Neue Kooperation
MOIN Filmförderung, Danish Film Institute, National Film School of Denmark, SODEC Québec und Netherlands Film Fund vergeben für das Jahr 2023 vier Residency-Stipendien an junge Produzent*innen. Die Stipendiat*innen werden in Amsterdam, Kopenhagen, Hamburg und Montreal leben, arbeiten und sich vernetzen. Bewerbungen sind bis Mitte November möglich, die erste "Port of Production"-Residency wird im März 2023 in Kopenhagen stattfinden. mehr
26.10.2022

Erfolgreicher Start des Pilotprojekts GetOnSet

Gegen Fachkräftemangel beim Film
Der erste Jahrgang von „GetOnSet“, dem Hamburger Pilotprojekt gegen den Fachkräftemangel beim Film, ist gestartet. Auf die 15 zu vergebenen Plätze hatten sich im Vorfeld über 180 Interessierte beworben. Dr. Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien, und Arbeitssenatorin Dr. Melanie Leonhard haben nun zwei GetOnSet-Trainees bei ihrer Arbeit am Filmset von „Notruf Hafenkante“ besucht. mehr
20.10.2022

Wichtiger Baustein für Deutsch-Türkisches Arthouse-Kino

40.000 Euro für drei neue Projekte
In seiner aktuellen Sitzung vergibt der Deutsch-Türkische Co-Production Development Fonds von MOIN Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, Medienboard und Istanbul Film Festival – Meetings on the Bridge 40.000 Euro für die Entwicklung von drei Projekten. mehr
17.10.2022

Moin vom Mars und aus‘m Discounter

21 Projekte mit 1,7 Mio. Euro
Das Director's Cut-Gremium der MOIN Filmförderung vergibt in seiner aktuellen Sitzung rund 1,7 Millionen Euro an 21 Projekte – darunter die Kinderbuchverfilmung „Grüße vom Mars" mit über 30 Drehtagen im Norden sowie die neue Nordlichter-Serie der Belton-Brüder aus Hamburg. mehr
27.09.2022

Projekt­koordinator*in gesucht

Immersive Medien
Du bist in der Welt der immersiven Medien zu Hause und suchst eine neue Herausforderung in der norddeutschen Film- und Kulturszene? Dann komm in unser Team! An unserem Firmensitz in Kiel suchen wir ab sofort eine*n Projektkoordinator*in für immersive Medien. mehr
20.09.2022

Fatih Akin auf Amrum und Meermädchen als Serie

Förderentscheidung High End und Nordbuster
In seiner dritten Sitzung des Jahres fördert das High End-Gremium der MOIN Filmförderung elf Projekte mit rund 1,7 Millionen Euro. Darunter der neue Film „Amrum" von Fatih Akin und Hark Bohm sowie die Serienverfilmung des Jugendbuch-Bestsellers Alea Aquarius. Das Nordbuster-Gremium hat zudem zwei Projekte mit rund 440.000 Euro unterstützt. mehr
14.09.2022

31 Kinos im Land ausgezeichnet

12. Kinopreis Schleswig-Holstein
Im Astra-Filmtheater Plön wurde am Dienstagabend der zwölfte Kinopreis des Landes Schleswig-Holstein vergeben. mehr
12.09.2022

2x Cannes, 2x Serie, 1x Fatih

30 Jahre Filmfest Hamburg
Ein prall gefülltes Programm servieren Festivalleiter Albert Wiederspiel und sein Team zur 30. Jubiläumsausgabe von Filmfest Hamburg. Auf insgesamt 19 MOIN-geförderte Produktionen können sich die Festivalbesucher*innen vom 29. September bis 8. Oktober freuen. Darunter Cannes-Gewinner wie „Triangle of Sadness" und „Holy Spider", Serienhighlights „made in Hamburg" und gleich mehrere Weltpremieren. mehr
08.09.2022

Hamburg verlängert erfolgreiche Serienförderung

Kultursenator bei Dreharbeiten mit Fahri Yardim
Dreimal Grund zur Freude für Serien-Fans: Fahri Yardim und Henriette Confurius drehen im Norden eine neue Thriller-Serie. Die ersten zwei Hamburg-Serien feiern beim Filmfest Premiere – und die Filmförderung kann auch künftig spannende Serien in die Hansestadt holen, wie Kultursenator Dr. Carsten Brosda am Set von „Die Quellen des Bösen“ der Hamburger Produktionsfirma Wüste Medien bekannt gab. mehr
07.09.2022

Das Programm der Explorer Konferenz #3 ist online

Wandel der Systeme
Das Explorer-Programm steht fest und lädt am 7. Oktober nach Hamburg ein, um den Wandel des Produzierens für Film, Fernsehen und Streaming zu beleuchten. mehr
05.09.2022

Toronto Film Festival: Sechsmal lang, einmal kurz

TIFF 2022
Insgesamt sieben MOIN-geförderte Filme werden in diesem Jahr beim Toronto International Film Festival vom 8. bis 18. September zu sehen sein. Neben den Premieren der beiden internationalen Koproduktionen „War Sailor“ und „Snow and the Bear“ hat es auch der norddeutsche Kurzfilm „Beben“ ins Programm geschafft. mehr
26.07.2022

Eine norddeutsche Filmbrise in Venedig

79. Internationale Filmfestspiele von Venedig
Am 31. August beginnen die Internationalen Filmfestspiele von Venedig, jetzt wurde ein Großteil des Programms bekanntgegeben. Mit dabei: Das Drama „Victim" mit der Hamburger Hauptdarstellerin Vita Smachelyuk in der Sektion Orizzonti sowie der Film „Aus meiner Haut" mit Jonas Dassler und Mala Emde, der komplett in Schleswig-Holstein gedreht wurde und in der „International Film Critics‘ Week" zu sehen sein wird. mehr
24.07.2022

Standortleitung Kiel gesucht

Stellenausschreibung
Wir suchen zum nächstenmöglichen Zeitpunkt eine neue Standortleitung für unseren Firmensitz in Kiel in Vollzeit. Interesse geweckt? Hier gibt es alle weiteren Infos. mehr
11.07.2022

2x Hamburg in der Schweiz

Locarno Film Festival
Zwei Hamburger Regisseur*innen feiern diesen Sommer ihre Weltpremiere auf dem renommierten Filmfestival in Locarno: Kilian Riedhofs Drama „Meinen Hass bekommt ihr nicht" läuft auf der Piazza Grande und Helena Wittmann geht mit „Human Flowers of Flesh" ins Rennen um den Goldenen Leoparden. mehr
30.06.2022

Hamburger Urgestein und Endstation Hallig

800.000 Euro an 14 Projekte
In seiner Juni-Edition hat das Director's Cut Gremium der MOIN Filmförderung 14 Projekte mit rund 800.000 Euro gefördert – darunter ein Drama über einen Exilautor auf einer Nordsee-Hallig sowie ein Dokumentarfilm über den Hamburger Tausendsassa Dietrich Kuhlbrodt. mehr
28.06.2022

Explorer Konferenz dockt erneut in Hamburg an

Zukunftskongress im Oktober 2022
Wie wirken sich neue digitale Tools auf die Filmbranche aus? Und wie verändert sich die Filmproduktion und die Auswertung von Geschichten in Zeiten des radikalen Wandels? Im Rahmen von FILMFEST HAMBURG lädt die Explorer Konferenz #3 am 7. Oktober 2022 dazu ein, diesen relevanten Fragen gemeinsam mit internationalen Gästen nachzugehen und einen Blick in die Zukunft zu werfen. Einen kleinen Vorgeschmack bieten drei Explorer Impuls-Veranstaltungen. mehr
22.06.2022

Der Film-Norden feiert auf Kampnagel

MOIN 2022 Mittsommer
Ein Fest am längsten Tag des Jahres: Mit rund 1000 Gästen aus Film und TV, Kultur und Politik hat die MOIN Filmförderung am Dienstagabend ihr jährliches Branchentreffen auf Kampnagel gefeiert. Unter den Gästen waren Otto Waalkes, Jonas Nay, Pheline Roggan, Charly Hübner und die Kultband Scooter. mehr
22.06.2022

220.000 Euro für die Hamburger Kinos

Hamburger Kinopreise 2022
Zurück zur Normalität: Erstmals seit 2019 konnten die Hamburger Kinopreise am 21. Juni wieder live und in Farbe vergeben werden. Kultursenator Dr. Carsten Brosda zeichnete auf Kampnagel 17 Programm- und Stadtteilkinos sowie Initiativen für das Programmjahr 2021 aus. Aufgrund der Pandemie wurden die Preisgelder in diesem Jahr noch einmal aus Corona-Mitteln mehr als verdoppelt auf insgesamt 220.000 Euro. mehr
09.06.2022

Segeln, Sylt und Serienkiller

Förderung für 14 Projekte
In seiner aktuellen Sitzung hat das „High End"-Gremium der MOIN Filmförderung zehn Projekte mit rund 800.000 Euro unterstützt. Mit dabei: Die Fortsetzung der True Crime-Serie „Reeperbahn Special Unit 65", ein Familienfilm um vier Chaos-Schwestern und ein Dokumentarfilm über die Vendée Globe-Regatta rund um den Hamburger Boris Herrmann. Mehr als 550.000 Euro gehen zudem an vier Produktionen aus dem Nordbuster-Gremium, darunter ein tierisches Schleswig-Holstein-Projekt. mehr
07.06.2022

Land verdoppelt Ausschüttung auf 100.000 Euro

Kinopreis Schleswig-Holstein
Ab sofort ist wieder der Kinopreis Schleswig-Holstein ausgeschrieben, auf den sich die Filmtheater des Landes bewerben können. Aufgrund der andauernden wirtschaftlichen Belastung der Kinos durch die Folgen der Pandemie werden in diesem Jahr insgesamt 100.000 Euro ausgeschüttet, was einer einmaligen Erhöhung um mehr als das Doppelte entspricht. Grundlage für die Preise ist das Programmjahr nach der Wiedereröffnung der Kinos vom 1. Juli 2021 bis zum 30. Juni 2022. mehr
30.05.2022

Drachen, Bären und schwimmende Verkaufscontainer

125.000 Euro für drei Projekte
Klein aber fein: Das Kurz und Innovativ-Gremium der MOIN Filmförderung hat in seiner aktuellen Sitzung drei Kurzfilme mit 125.000 Euro gefördert. Die Schleswig-Holsteinische Filmemacherin Hilke Rönnfeldt verschlägt es mit „Duty Free" in einen schwimmenden Verkaufscontainer auf der Ostsee, die Hamburger Animationsfirma Telescope erzählt die Geschichte einer alten Dame und ihres Drachen. mehr
28.05.2022

Zwei Palmen für den Film-Norden

Festival de Cannes
Preisregen an der Croisette! Gleich zwei Filme mit Hamburg-Beteiligung konnten in Cannes abräumen: Die Goldene Palme ging an Ruben Östlunds „Triangle of Sadness" und der Preis als Beste Darstellerin an Zar Amir Ebrahimi in „Holy Spider“. mehr
16.05.2022

6x MOIN in Cannes

Rekordjahr für den Filmnorden
Das gab es noch nie: Gleich drei Filme mit Hamburg-Beteiligung laufen im Wettbewerb der 75. Filmfestspiele von Cannes, darunter der neue Film von Ruben Östlund. Drei weitere MOIN-geförderte Produktionen sind in anderen Sektionen zu sehen – der Kurzfilm "Beben" wurde fast komplett in Schleswig-Holstein gedreht. mehr
16.05.2022

Hamburger Pilotprojekt gegen Fachkräftemangel beim Film

Get on Set!
Die Hamburg Media School, die MOIN Filmförderung und die Freie und Hansestadt Hamburg starten im Mai gemeinsam ein Pilotprojekt gegen den Fachkräftemangel im Film- und Serienbereich. Das praxisnahe, 12-monatige Traineeprogramm „GetOnSet" soll Quereinsteiger*innen fit machen für Berufe wie beispielsweise Aufnahmeleiter*in, Tonassistent*in oder Regieassistent*in. mehr
16.05.2022

Finanzbuchhalter*in gesucht

Stellenausschreibung
Du bist in der Welt der Zahlen, Bilanzen und Konten zu Hause und suchst eine neue Herausforderung in der norddeutschen Film- und Kulturszene? Dann komm in unser Team! An unserem Firmensitz in Hamburg-Ottensen (mit Home-Office-Option) suchen wir zum 01.10.2022 eine*n Finanzbuchhalter*in. mehr
02.05.2022

Weitere 100.000 Euro für ukrainische Filmbranche

Deutsche Filmförderungen
Insgesamt 108 ukrainischen Filmschaffenden konnte die „International Coalition for Filmmakers at Risk" mit ihrem Emergency Fund bereits helfen. Nachdem die deutschen Filmförderungen sich im März schon mit 100.000 Euro am Fonds beteiligt hatten, wird es jetzt weitere Unterstützung in Höhe von 100.000 Euro geben – denn die Lage ist weiterhin prekär. mehr
22.04.2022

Zwei weitere Filme aus Hamburg in Cannes

75. Filmfestspiele von Cannes
Mit „Pacifiction – Tourment sur les Îles" steht ein weiterer Film mit Hamburg-Beteiligung im Wettbewerb von Cannes. Produzentin des Films: Die Hamburger Firma Tamtam Film („Manche hatten Krokodile"). In der Sektion „Un Certain Regard" kann zudem der neue Film von Emily Atef („3 Tage in Quiberon") seine Weltpremiere feiern. mehr
14.04.2022

Drei norddeutsche Koproduktionen in Cannes

75. Filmfestspiele von Cannes
Mit der Sozialsatire „Triangle of Sadness" von Ruben Östlund („The Square") sowie dem düsteren Iran-Thriller „Holy Spider" von „Border"-Regisseur Ali Abbasi haben es gleich zwei MOIN-geförderte Koproduktionen in den Wettbewerb der 75. Internationalen Filmfestspiele von Cannes geschafft. In der Sektion Un Certain Regard wird zudem „Burning Days" von Regisseur Emin Alper zu sehen sein. mehr
07.04.2022

Willkommen in der Realität

Rund 1,2 Millionen Euro für 29 Projekte
Ein Porträt über die Hamburger Kultband Tocotronic und der neue Film von „Manche hatten Krokodile"-Regisseur Christian Hornung über die Hamburger Sternbrücke: Das Director's Cut-Gremium der MOIN Filmförderung hat rund 1,2 Millionen Euro an 29 Projekte vergeben – darunter zehn Dokumentarfilme, die in der Produktion gefördert wurden. mehr
31.03.2022

Straßenleben und Märchenerfahrung

160.000 Euro an 5 Projekte
In seiner ersten Sitzung des Jahres hat das Kurz + Innovativ-Gremium der MOIN Filmförderung 160.000 Euro an fünf Projekte vergeben. Mit dabei sind die neue VR-Experience des Hamburger GoBanyo-Teams über das Leben auf der Straße sowie eine interaktive Märchenstunde für Kinder. mehr
15.03.2022

MOIN Filmförderung zeigt grüne Kante

Deutscher Nachhaltigkeitskodex
Nachhaltigkeit spielt bei der MOIN Filmförderung bereits seit mehr als zehn Jahren eine zentrale Rolle. Ab sofort erfüllt das Unternehmen nun auch die Kriterien des Deutschen Nachhaltigkeitskodex und zeigt damit: Die Anforderungen an die Filmbranche gelten genauso im eigenen Haus. mehr
07.03.2022

Filmförderungen unterstützen ukrainische Filmcommunity

100.000 Euro für Emergency Fund
Angesichts der humanitären Notlage und des Krieges in der Ukraine ist Zusammenhalt wichtiger denn je: Die deutschen Filmförderungen verurteilen den Einmarsch Putins aufs Schärfste und senden mit ihrem gemeinsamen Vorgehen ein Zeichen der Solidarität an die ukrainischen Filmschaffenden und ihre Familien. mehr
01.03.2022

Deutsche Filmförderungen planen, einheitliche Prüfverfahren zu entwickeln

An der Förderung von Film- und Serienprojekten in Deutschland sind oftmals mehrere nationale und regionale Förderinstitutionen beteiligt. Jetzt ist ein einheitliches Prüfverfahren in der Planung. mehr
24.02.2022

Expedition in den Film-Norden

Jahresbericht 2020 und 2021
Im neuen, digitalen Jahresbericht der MOIN Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein steht die Bilanz der Corona-Jahre 2020 und 2021 auf dem Programm. 2.501 Drehtage, 26,2 Millionen Euro Fördermittel, Goldene Bären und Leoparden. mehr
15.02.2022

Serienpower aus Hamburg

Rund 2,5 Millionen Euro an 14 Projekte
In der ersten Fördersitzung des Jahres hat das High End-Gremium der MOIN Filmförderung rund 2,5 Millionen Euro an 14 Projekte vergeben. Ganze 1,2 Millionen Euro gehen davon an sechs Serienproduktionen aus dem Film-Norden. Zu den Serienhighlights gehören ein Crime-Drama mit Fahri Yardim sowie ein Endzeitdrama auf Helgoland. mehr