Pressemitteilungen

26.07.2022

Eine norddeutsche Filmbrise in Venedig

79. Internationale Filmfestspiele von Venedig
Am 31. August beginnen die Internationalen Filmfestspiele von Venedig, jetzt wurde ein Großteil des Programms bekanntgegeben. Mit dabei: Das Drama „Victim" mit der Hamburger Hauptdarstellerin Vita Smachelyuk in der Sektion Orizzonti sowie der Film „Aus meiner Haut" mit Jonas Dassler und Mala Emde, der komplett in Schleswig-Holstein gedreht wurde und in der „International Film Critics‘ Week" zu sehen sein wird. mehr
24.07.2022

Standortleitung Kiel gesucht

Stellenausschreibung
Wir suchen zum nächstenmöglichen Zeitpunkt eine neue Standortleitung für unseren Firmensitz in Kiel in Vollzeit. Interesse geweckt? Hier gibt es alle weiteren Infos. mehr
11.07.2022

2x Hamburg in der Schweiz

Locarno Film Festival
Zwei Hamburger Regisseur*innen feiern diesen Sommer ihre Weltpremiere auf dem renommierten Filmfestival in Locarno: Kilian Riedhofs Drama „Meinen Hass bekommt ihr nicht" läuft auf der Piazza Grande und Helena Wittmann geht mit „Human Flowers of Flesh" ins Rennen um den Goldenen Leoparden. mehr
30.06.2022

Hamburger Urgestein und Endstation Hallig

800.000 Euro an 14 Projekte
In seiner Juni-Edition hat das Director's Cut Gremium der MOIN Filmförderung 14 Projekte mit rund 800.000 Euro gefördert – darunter ein Drama über einen Exilautor auf einer Nordsee-Hallig sowie ein Dokumentarfilm über den Hamburger Tausendsassa Dietrich Kuhlbrodt. mehr
28.06.2022

Explorer Konferenz dockt erneut in Hamburg an

Zukunftskongress im Oktober 2022
Aufbruch oder Untergang? Wie wirken sich neue digitale Tools auf die Filmbranche aus? Wie verändert sich die Filmproduktion und die Auswertung von Geschichten in Zeiten des radikalen Wandels? Im Rahmen von FILMFEST HAMBURG lädt die Explorer Konferenz #3 am 7. Oktober 2022 dazu ein, diesen relevanten Fragen gemeinsam mit internationalen Gästen nachzugehen und einen Blick in die Zukunft zu werfen. Einen kleinen Vorgeschmack bieten ab Juli drei Explorer Impuls-Veranstaltungen. mehr
22.06.2022

Der Film-Norden feiert auf Kampnagel

MOIN 2022 Mittsommer
Ein Fest am längsten Tag des Jahres: Mit rund 1000 Gästen aus Film und TV, Kultur und Politik hat die MOIN Filmförderung am Dienstagabend ihr jährliches Branchentreffen auf Kampnagel gefeiert. Unter den Gästen waren Otto Waalkes, Jonas Nay, Pheline Roggan, Charly Hübner und die Kultband Scooter. mehr
22.06.2022

220.000 Euro für die Hamburger Kinos

Hamburger Kinopreise 2022
Zurück zur Normalität: Erstmals seit 2019 konnten die Hamburger Kinopreise am 21. Juni wieder live und in Farbe vergeben werden. Kultursenator Dr. Carsten Brosda zeichnete auf Kampnagel 17 Programm- und Stadtteilkinos sowie Initiativen für das Programmjahr 2021 aus. Aufgrund der Pandemie wurden die Preisgelder in diesem Jahr noch einmal aus Corona-Mitteln mehr als verdoppelt auf insgesamt 220.000 Euro. mehr
09.06.2022

Segeln, Sylt und Serienkiller

Förderung für 14 Projekte
In seiner aktuellen Sitzung hat das „High End"-Gremium der MOIN Filmförderung zehn Projekte mit rund 800.000 Euro unterstützt. Mit dabei: Die Fortsetzung der True Crime-Serie „Reeperbahn Special Unit 65", ein Familienfilm um vier Chaos-Schwestern und ein Dokumentarfilm über die Vendée Globe-Regatta rund um den Hamburger Boris Herrmann. Mehr als 550.000 Euro gehen zudem an vier Produktionen aus dem Nordbuster-Gremium, darunter ein tierisches Schleswig-Holstein-Projekt. mehr
07.06.2022

Land verdoppelt Ausschüttung auf 100.000 Euro

Kinopreis Schleswig-Holstein
Ab sofort ist wieder der Kinopreis Schleswig-Holstein ausgeschrieben, auf den sich die Filmtheater des Landes bewerben können. Aufgrund der andauernden wirtschaftlichen Belastung der Kinos durch die Folgen der Pandemie werden in diesem Jahr insgesamt 100.000 Euro ausgeschüttet, was einer einmaligen Erhöhung um mehr als das Doppelte entspricht. Grundlage für die Preise ist das Programmjahr nach der Wiedereröffnung der Kinos vom 1. Juli 2021 bis zum 30. Juni 2022. mehr
30.05.2022

Drachen, Bären und schwimmende Verkaufscontainer

125.000 Euro für drei Projekte
Klein aber fein: Das Kurz und Innovativ-Gremium der MOIN Filmförderung hat in seiner aktuellen Sitzung drei Kurzfilme mit 125.000 Euro gefördert. Die Schleswig-Holsteinische Filmemacherin Hilke Rönnfeldt verschlägt es mit „Duty Free" in einen schwimmenden Verkaufscontainer auf der Ostsee, die Hamburger Animationsfirma Telescope erzählt die Geschichte einer alten Dame und ihres Drachen. mehr
28.05.2022

Zwei Palmen für den Film-Norden

Festival de Cannes
Preisregen an der Croisette! Gleich zwei Filme mit Hamburg-Beteiligung konnten in Cannes abräumen: Die Goldene Palme ging an Ruben Östlunds „Triangle of Sadness" und der Preis als Beste Darstellerin an Zar Amir Ebrahimi in „Holy Spider“. mehr
16.05.2022

6x MOIN in Cannes

Rekordjahr für den Filmnorden
Das gab es noch nie: Gleich drei Filme mit Hamburg-Beteiligung laufen im Wettbewerb der 75. Filmfestspiele von Cannes, darunter der neue Film von Ruben Östlund. Drei weitere MOIN-geförderte Produktionen sind in anderen Sektionen zu sehen – der Kurzfilm "Beben" wurde fast komplett in Schleswig-Holstein gedreht. mehr
16.05.2022

Hamburger Pilotprojekt gegen Fachkräftemangel beim Film

Get on Set!
Die Hamburg Media School, die MOIN Filmförderung und die Freie und Hansestadt Hamburg starten im Mai gemeinsam ein Pilotprojekt gegen den Fachkräftemangel im Film- und Serienbereich. Das praxisnahe, 12-monatige Traineeprogramm „GetOnSet" soll Quereinsteiger*innen fit machen für Berufe wie beispielsweise Aufnahmeleiter*in, Tonassistent*in oder Regieassistent*in. mehr
16.05.2022

Finanzbuchhalter*in gesucht

Stellenausschreibung
Du bist in der Welt der Zahlen, Bilanzen und Konten zu Hause und suchst eine neue Herausforderung in der norddeutschen Film- und Kulturszene? Dann komm in unser Team! An unserem Firmensitz in Hamburg-Ottensen (mit Home-Office-Option) suchen wir zum 01.10.2022 eine*n Finanzbuchhalter*in. mehr
02.05.2022

Weitere 100.000 Euro für ukrainische Filmbranche

Deutsche Filmförderungen
Insgesamt 108 ukrainischen Filmschaffenden konnte die „International Coalition for Filmmakers at Risk" mit ihrem Emergency Fund bereits helfen. Nachdem die deutschen Filmförderungen sich im März schon mit 100.000 Euro am Fonds beteiligt hatten, wird es jetzt weitere Unterstützung in Höhe von 100.000 Euro geben – denn die Lage ist weiterhin prekär. mehr
22.04.2022

Zwei weitere Filme aus Hamburg in Cannes

75. Filmfestspiele von Cannes
Mit „Pacifiction – Tourment sur les Îles" steht ein weiterer Film mit Hamburg-Beteiligung im Wettbewerb von Cannes. Produzentin des Films: Die Hamburger Firma Tamtam Film („Manche hatten Krokodile"). In der Sektion „Un Certain Regard" kann zudem der neue Film von Emily Atef („3 Tage in Quiberon") seine Weltpremiere feiern. mehr
14.04.2022

Drei norddeutsche Koproduktionen in Cannes

75. Filmfestspiele von Cannes
Mit der Sozialsatire „Triangle of Sadness" von Ruben Östlund („The Square") sowie dem düsteren Iran-Thriller „Holy Spider" von „Border"-Regisseur Ali Abbasi haben es gleich zwei MOIN-geförderte Koproduktionen in den Wettbewerb der 75. Internationalen Filmfestspiele von Cannes geschafft. In der Sektion Un Certain Regard wird zudem „Burning Days" von Regisseur Emin Alper zu sehen sein. mehr
07.04.2022

Willkommen in der Realität

Rund 1,2 Millionen Euro für 29 Projekte
Ein Porträt über die Hamburger Kultband Tocotronic und der neue Film von „Manche hatten Krokodile"-Regisseur Christian Hornung über die Hamburger Sternbrücke: Das Director's Cut-Gremium der MOIN Filmförderung hat rund 1,2 Millionen Euro an 29 Projekte vergeben – darunter zehn Dokumentarfilme, die in der Produktion gefördert wurden. mehr
31.03.2022

Straßenleben und Märchenerfahrung

160.000 Euro an 5 Projekte
In seiner ersten Sitzung des Jahres hat das Kurz + Innovativ-Gremium der MOIN Filmförderung 160.000 Euro an fünf Projekte vergeben. Mit dabei sind die neue VR-Experience des Hamburger GoBanyo-Teams über das Leben auf der Straße sowie eine interaktive Märchenstunde für Kinder. mehr
15.03.2022

MOIN Filmförderung zeigt grüne Kante

Deutscher Nachhaltigkeitskodex
Nachhaltigkeit spielt bei der MOIN Filmförderung bereits seit mehr als zehn Jahren eine zentrale Rolle. Ab sofort erfüllt das Unternehmen nun auch die Kriterien des Deutschen Nachhaltigkeitskodex und zeigt damit: Die Anforderungen an die Filmbranche gelten genauso im eigenen Haus. mehr
07.03.2022

Filmförderungen unterstützen ukrainische Filmcommunity

100.000 Euro für Emergency Fund
Angesichts der humanitären Notlage und des Krieges in der Ukraine ist Zusammenhalt wichtiger denn je: Die deutschen Filmförderungen verurteilen den Einmarsch Putins aufs Schärfste und senden mit ihrem gemeinsamen Vorgehen ein Zeichen der Solidarität an die ukrainischen Filmschaffenden und ihre Familien. mehr
01.03.2022

Deutsche Filmförderungen planen, einheitliche Prüfverfahren zu entwickeln

An der Förderung von Film- und Serienprojekten in Deutschland sind oftmals mehrere nationale und regionale Förderinstitutionen beteiligt. Jetzt ist ein einheitliches Prüfverfahren in der Planung. mehr
24.02.2022

Expedition in den Film-Norden

Jahresbericht 2020 und 2021
Im neuen, digitalen Jahresbericht der MOIN Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein steht die Bilanz der Corona-Jahre 2020 und 2021 auf dem Programm. 2.501 Drehtage, 26,2 Millionen Euro Fördermittel, Goldene Bären und Leoparden. mehr
15.02.2022

Serienpower aus Hamburg

Rund 2,5 Millionen Euro an 14 Projekte
In der ersten Fördersitzung des Jahres hat das High End-Gremium der MOIN Filmförderung rund 2,5 Millionen Euro an 14 Projekte vergeben. Ganze 1,2 Millionen Euro gehen davon an sechs Serienproduktionen aus dem Film-Norden. Zu den Serienhighlights gehören ein Crime-Drama mit Fahri Yardim sowie ein Endzeitdrama auf Helgoland. mehr
19.01.2022

Hamburger Kiez-Serie auf der Berlinale

72. Internationale Filmfestspiele Berlin
Auf der Berlinale 2022 ist der Film-Norden mit vier geförderten Filmen und einer Highend-Serie vertreten. Auf dem „Berlinale Series Market" gibt es einen ersten Einblick in die Serie „REEPERBAHN Special Unit 65". mehr
11.01.2022

Kälber, Clownessen und VR -Bienen

Rund 130.000 Euro an 6 Projekte
Kurz vorm Jahreswechsel hat das Kurz + Innovativ-Gremium der MOIN Filmförderung getagt. Herausgekommen sind sechs Projekte mit rund 130.000 Euro Förderung. Mit dabei sind eine ländliche Coming of Age-Geschichte des Schleswig-Holsteiners Friedrich Tiedtke sowie eine tierisch-politische VR-Experience des Hamburger Animationsstudios Fabian&Fred. mehr
22.12.2021

Endzeitepos und Sommerlethargie

Rund 850.000 Euro gehen an 18 Projekte
In seiner letzten Fördersitzung des Jahres hat das Director's Cut-Gremium der MOIN Filmförderung rund 850.000 Euro an 18 Projekte vergeben. Mit dabei sind ein Zukunftsdrama der Hamburger "Systemsprenger"-Produzenten Weydemann Bros. mit Susanne Wolff sowie ein Coming of Age-Film des Hamburger Filmemachers Willy Hans. mehr
16.12.2021

Internationaler Psychothriller dreht im Film-Norden

Rund 800.000 Euro an 5 Projekte
In der letzten High End-Sitzung des Jahres hat die MOIN Filmförderung rund 800.000 Euro an fünf Projekte vergeben. Mit dabei sind unter anderem der komplett im Film-Norden gedrehte Psychothriller „The Tutor" sowie das Animationsabenteuer „Seeräubermoses" nach der Romanvorlage von Hamburgs Ehrenbürgerin Kirsten Boie. mehr
07.12.2021

MOIN Filmförderung trauert um Lydia Matern-Jansen

Hamburger Kinobetreiberin
Hamburg hat eine große Kinomacherin verloren: Am Montag, 29.11.21, ist Lydia Matern-Jansen, langjährige Geschäftsführerin des Blankeneser Kinos und des Elbe Filmtheaters, nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben. mehr
26.11.2021

Kurzfilm-LOLA für Hamburg!

Deutscher Kurzfilmpreis 2021
Erst Locarno, nun Kurzfilm-LOLA: Am Donnerstagabend wurde der HFBK-Absolvent Nicolaas Schmidt mit dem Deutschen Kurzfilmpreis für seinen Film "First Time (The Time For All But Sunset – Violet)“ ausgezeichnet. Seine Weltpremiere konnte der Film bereits beim Locarno Film Festival feiern. mehr
22.10.2021

Deutsche Film-, TV- und VoD-Branche startet Nachhaltigkeits­initiative

Grüne Mindeststandards
Schulterschluss der Branche: Ein breites Bündnis von Produktionsunternehmen, Sendern, VoD-Diensten und Filmförderern stellt auf eine ökologisch nachhaltigere Herstellungsweise um: Ab 2022 ambitionierte, verbindliche Selbstverpflichtung zur Einhaltung von ökologischen Mindeststandards und Vergabe des neuen Nachhaltigkeits-Labels „green motion". mehr
20.10.2021

Von Kiel nach Kaliningrad: Zehn Jahre „Territorium Film“

Jubiläum der deutsch-russischen Dokumentarfilmtage
Die deutsch-russischen Dokumentarfilmtage „Territorium Film" feiern ab diesem Freitag ihre zehnte Jubiläumsausgabe. Die Eröffnungsfeier findet per Livestream parallel im Plenarsaal des Schleswig-Holsteinischen Landtages und am Festivalort Kaliningrad statt. Seit seiner Gründung im Jahr 2011 kann das Filmfestival auf rund 90 gezeigte Filme, 140 Filmgäste und mehr als 20.000 Besucher*innen zurückblicken. mehr
19.10.2021

Geschichten von Mexiko bis Marokko

Rund 660.000 Euro für 20 Projekte
Das Director’s Cut-Gremium der MOIN Filmförderung hat in seiner dritten Sitzung des Jahres rund 660.000 Euro an 20 Projekte vergeben. Mit dabei: Ein international besetztes Biopic um die surrealistische Malerin Leonora Carrington, das rund zwei Wochen in Schleswig-Holstein gedreht wird. mehr
15.10.2021

Hybrides Erzählen und virtuelles Reisen

Rund 100.000 Euro für fünf Projekte
In seiner dritten Sitzung des Jahres unterstützt das “Kurz + Innovativ“-Gremium der MOIN Filmförderung fünf Projekte mit insgesamt rund 100.000 Euro - hierzu zählen der neue Kurzfilm von HFBK-Absolventin Leonie Kellein sowie eine immersive Reise ins Amazonasgebiet. mehr
12.10.2021

Sechs deutsch-türkische Filmideen gefördert

Deutsch-Türkische Förderrunde
Zehn Jahre Deutsch-Türkischer Co-Production Development Fonds! In ihrer aktuellen Sitzung hat die Förderrunde von Medienboard Berlin-Brandenburg, MOIN Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein und Istanbul Film Festival – Meetings on the Bridge sechs Koproduktionen mit insgesamt 53.000 Euro gefördert. Die Jubiläumssitzung konnte – nach einer digitalen Ausgabe 2020 – in diesem Jahr wieder im Rahmen von Filmfest Hamburg live in der Hansestadt stattfinden. mehr
02.10.2021

Moin LOLA! Elf Preise für den Film-Norden

Deutscher Filmpreis 2021
Gleich elf begehrte LOLAS gingen bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises am Freitagabend in den Film-Norden – darunter die LOLA in Gold an die Letterbox-Produktion "Ich bin Dein Mensch" und die LOLA in Bronze an die MOIN-geförderte Politsatire "Curveball". mehr
20.09.2021

Hinter dänischen Gardinen

Rund 1,5 Mio Euro an 11 Projekte
In der dritten Sitzung des Jahres hat das High End-Gremium der MOIN Filmförderung rund 1,3 Millionen Euro an acht Projekte vergeben – hierzu zählen unter anderem Kida Khodr Ramadans neue Hamburg-Serie „Santa Fu" sowie ein Historienfilm mit Mads Mikkelsen. Das Nordbuster-Gremium fördert zusätzlich drei Projekte. mehr
13.09.2021

Die größten Festival-Gewinner aus dem Norden beim Filmfest Hamburg

Filmfest Hamburg 2021
Vom 30. September bis 9. Oktober 2021 lädt das Filmfest Hamburg zum 29. Mal in die Kinosäle der Stadt. Teil der Festivalauswahl sind mehrere norddeutsche Produktionen, die bereits auf internationalen Festivals überzeugen konnten. Dazu zählen die frisch gebackenen Locarno-Gewinnerfilme „Niemand ist bei den Kälbern" von Sabrina Sarabi und „Die Rache ist mein, alle anderen zahlen bar" von Edwin. mehr
08.09.2021

Kinopreis 2021 geht an 37 Filmtheater

Schleswig-Holstein
Der Kinopreis Schleswig-Holstein 2021 wird wieder in Präsenz verliehen. „Die Wiedereröffnung unserer Kinos wollen wir mit der Kinopreis-Verleihung in einem richtigen Kinosaal und mit Gästen noch einmal besonders feiern und zeigen: Das Kino hat überlebt und lebt wieder auf“, sagte Kulturministerin Prien heute in Kiel. mehr
19.08.2021

220.000 Euro für 17 Hamburger Kinos und Initiativen

Hamburger Kinopreise 2021
Im Rahmen einer großen Social Media-Kampagne wurden am 19. August von Kultursenator Dr. Carsten Brosda die Hamburger Kinopreise 2021 verliehen. Dabei bekam der Kultursenator Unterstützung von 17 prominenten Laudator*innen, darunter Detlev Buck, Peter Lohmeyer und Catrin Striebeck. Die Kinopreise wurden in diesem Jahr im Rahmen der Corona Hilfen mehr als verdoppelt auf 220.000 Euro. mehr
18.08.2021

11 Nominierungen für norddeutsche Produktionen

Deutscher Filmpreis 2021
Insgesamt drei von der MOIN Filmförderung unterstützte Filme können sich beim 71. Deutschen Filmpreis Hoffnung auf eine LOLA machen. Mit sechs Nominierungen führt „Tides" von Tim Fehlbaum das Feld an. Weitere Chancen haben „Curveball – Wir machen die Wahrheit" von Johannes Naber sowie „A Symphony of Noise" von Enrique Sánchez Lansch. mehr
15.08.2021

Zwei MOIN-geförderte Filme gewinnen in Locarno

Locarno Film Festival 2021
Schauspielerin Saskia Rosendahl hat für die Hauptrolle in dem Drama „Niemand ist bei den Kälbern" beim Locarno Film Festival in der Sektion „Concorso Cineasti del presente" den Preis als beste Darstellerin gewonnen. Produzent des Films, der 16 Drehtage in Schleswig-Holstein und zwei in Hamburg hatte, ist die Hamburger Firma Weydemann Bros. Der Hauptpreis des Abends ging an den indonesischen Film „Vengeance Is Mine, All Others Pay Cash", der von Fatih Akins Firma bombero international koproduziert wurde. mehr
06.08.2021

All You Need is Law

Neue Veranstaltungsreihe zu Rechtsthemen
Die MOIN Filmförderung startet mit einer neuen Veranstaltungsreihe in die zweite Jahreshälfte. Gemeinsam mit den Hamburger Medienrechtskanzleien GRAEF, UNVERZAGT und VON HAVE FEY stehen unter dem Label „All You Need is Law" film- und medienrechtliche Themen im Fokus. Das neue Format beginnt am 2. September mit einem Online-Workshop, für den ihr euch heute noch anmelden könnt. mehr
02.08.2021

Kälber und Kämpfer in Locarno

Vier geförderte Filme beim 74. Locarno Film Festival
Insgesamt vier von der MOIN Filmförderung unterstützte Filme werden dieses Jahr vom 4. bis 14. August beim 74. Locarno Film Festival im Wettbewerb zu sehen sein: Die „Systemsprenger“-Produzenten Weydemann Bros. aus Hamburg feiern mit „Niemand ist bei den Kälbern“ ihre Weltpremiere in der Schweiz – und Fatih Akins Firma bombero international schickt eine indonesische Actionkomödie ins Rennen. mehr
19.07.2021

Fiese Brüder und Geister-Omas

Förderrunde Director's Cut
Das Director’s Cut-Gremium der MOIN Filmförderung hat in seiner zweiten Sitzung 2021 mehr als 1,1 Millionen Euro an 23 Projekte vergeben. Mit dabei sind das neue Drama der „Systemsprenger“-Produzenten Weydemann Bros. mit “Dark”-Star Louis Hofmann und Almila Bagriacik sowie ein Dokumentarfilm über die Reise einer querschnittsgelähmten Katze. mehr
08.07.2021

Gefährliche Tauchgänge und arktische Schlittenfahrten

Förderentscheidung High End + Nordbuster
Ist denn schon Weihnachten? In seiner zweiten Sitzung 2021 vergibt das High End-Gremium der MOIN Filmförderung rund 1,5 Millionen Euro an 14 Projekte – darunter das in Hamburg produzierte Animationsabenteuer „Niko's Arctic Adventure" sowie ein Tauch-Thriller, der u.a. im Film-Wassertank „Offtec" in Schleswig-Holstein gedreht wird. Das Nordbuster-Gremium fördert zusätzlich zwei Drehbücher mit jeweils 50.000 Euro. mehr
03.07.2021

MOIN – Die erste Runde geht auf uns!

Große Freikartenaktion zur Kinowiedereröffnung im Norden
50 Kinos und überall freier Eintritt: In einer bisher einmaligen Aktion läuten die Länder Hamburg und Schleswig-Holstein gemeinsam die Wiedereröffnung der Kinos ein. Egal ob Inselkino, Arthouse-Perle oder Multiplex: Am ersten Juliwochenende gibt es in allen teilnehmenden Häusern Freikarten für eine Vorstellung. Und ganz nebenbei präsentiert sich die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein im neuen Gewand – und heißt ab jetzt MOIN Filmförderung. mehr
02.07.2021

Zwischen Husum und Hamburg

Förderentscheidung Kurz + Innovativ
In seiner zweiten Fördersitzung 2021 hat das Kurz + Innovativ-Gremium der MOIN Filmförderung sieben Projekte mit insgesamt 140.000 Euro unterstützt. Mit dabei sind eine VR-Experience über das Leben auf der Straße, eine interaktive Kunstinstallation für Kinder sowie eine norddeutsche Kurzfilmproduktion über das Thema "Abschied nehmen während der Corona-Pandemie". mehr