Übersicht

Veranstaltungen

15.11.

Keen to be green: Grüne Bilanz 2022 - Status quo, Daten & Fakten!Panel, Diskussion & Networking

Gestützt von wissenschaftlichen Studien sowie Praxisberichten von Produktionen und dem Label Green Motion, werfen wir einen Blick auf das Film- & Produktionsjahr 2022. Im Fokus steht dabei die Bilanz der ökologischen Nachhaltigkeit der Branche.

Moderator und Green Filming- & TV-Experte Philip Gassmann vergleicht im Gespräch mit Experten*innen aus Forschung, Produktion und Förderung, in wie weit geforderte Standards in der praktischen Umsetzung zur Nachhaltigkeit beitragen. Dabei geht es vor allem um die Frage, welche Prozesse etabliert werden müssen, die schnell und mit wenig Aufwand, quantitativ & qualitativ Produktionen greenifizieren.

"Keen to be green: Grüne Bilanz 2022 - Status quo, Daten & Fakten!" ist die digitale Netzwerkveranstaltung der German Film Commissions in Zusammenarbeit mit den Branchenverbänden.

Wir freuen uns auf folgende Gäste:

Carl Bergengruen, Geschäftsführer MFG Württemberg, Leitung Green motion Label & Arbeitskreis Green Shooting
Ingo Ehrlich, Green Consultant
Thomas Matysiak, Green Consultant
Dirk Jepsen, Geschäftsführer Ökopol GmbH - Institut für Ökologie und Politik
Ina Rüdenauer, Senior Researcher, Öko-Institut e.V.
Jonas Sticherling, Produktionsleiter Auftrags- & Ko-Produktionen, Green Consultant DEGETO FILM GmbH, Mitglied im Arbeitskreis Green Shooting
Jamila Wenske, Produzentin Achtung Panda!

Moderation: Philip Gassmann (Green Filming- & TV-Experte)

Eine Anmeldung ist erforderlich. Der Zoom-Link geht Ihnen nach erfolgreicher Anmeldung zu. Die Teilnahme ist kostenfrei. Dauer der Veranstaltung: 18-20 Uhr.

Zur Anmeldung geht es hier entlang.

Hinweis: Die Veranstaltung wird aufgezeichnet. Mit Ihrer Teilnahme an „Keen to be green" erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zur Aufzeichnung und Datenschutz finden Sie hier.

Über „Keen to be green"
Mit der Initiative „Keen to be green" ihrer Film Commissions, möchten die regionalen deutschen Filmförderungen der Länder: Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg, FilmFernsehFonds Bayern, Medienboard Berlin-Brandenburg, MOIN Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, HessenFilm und Medien, nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen, Film und Medienstiftung Nordrhein-Westfalen, MV Filmförderung und die Mitteldeutsche Medienförderung f. Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen die Branche unterstützen und Weiterbildungen ermöglichen.

Datum: 15.11.2022
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Ort: Zoom
Die nächsten Veranstaltungen
07.12.

Online-Workshop Filmfestivals: Krisen, Chancen, Perspektiven

mit Tanja C. Krainhöfer und Joachim Kurz
01.03.

All You Need is Law

mit Dr. Andreas Pense, UNVERZAGT Rechtsanwälte
30.05.

All You Need is Law

mit Dr. Ralph Oliver Graef, GRAEF Rechtsanwälte
29.11.

All You Need is Law

mit Dr. Miriam Martiny, VON HAVE FEY Rechtsanwälte